Alexandra Rudl

Mit Effectuation die Zukunft unternehmerisch gestalten

In Zeiten ungewisser Zukunft – also genau jetzt – stoßen traditionelle Denkmuster nach dem Muster „Ziel setzen, planen, umsetzen“ an ihre Grenzen. Es bedarf daher in Situationen hoher Ungewissheit einer anderen Herangehensweise an zukunftsgerichtete Vorhaben.

Die Effectuation Logik unterstützt Menschen dabei, mit  einem dynamischen Mindset die Zukunft selbstbestimmt zu gestalten. Der Fokus liegt auf den vorhandenen Mitteln, die unmittelbar handlungsfähig machen. Die Grundlage für Effectuation bildet die Forschung von US-Professorin Saras D. Sarasvathy. Sie hat das oft unbewusste Vorgehen erfolgreicher Entrepreneure systematisiert und vier Prinzipien des unternehmerischen Denkens und Handelns abgeleitet.

In der interaktiven Session erhält Du eine Einführung in die vier Effectuation Prinzipien und ordnest diese in den Kontext verschiedener Innovationsmethoden, u.a. Design Thinking ein. In einem Praxisteil erlebst Du live wie schnell Du unter Anwendung des Effectuation Ansatzes neue Vorhaben zum Leben erwecken kannst.

Alexandra Rudl ist Mitglied der Geschäftsleitung der bwcon GmbH und hat den Geschäftsbereich der Innovation Academy aufgebaut. Gemeinsam mit ihrem Team begleitet sie Menschen und Organisationen auf ihrem Weg, ihr Potential zu entfalten und in interdisziplinären Teams neue Ideen zu entwickeln. Zudem bewertet sie als externe Innovationsexpertin für die Europäische Kommission Forschungsanträge und Businesspläne von KMU und Startups aus ganz Europa. Sie ist zertifizierte Effectuation Coachess und kombiniert in Innovationsprozessen verschiedene agile Methoden immer wieder neu, um bestmögliche Ergebnisse für die Zukunftsfähigkeit der jeweiligen Organisation zu erreichen.